Nachdem die Ladies in der letzten Saison den Abstieg nur durch fehlende Aufsteiger entkommen sind, zeigen sie sich in dieser Saison erstaunlich stark. Sie wechselten vom fußballträchtigen Club Alemania Aachen zu dem PTSV Aachen. Und mit einem komplett neuen Betreuerstab sowie neun Zugängen stellen sie in dieser Saison ihr Können unter Beweis. Das Team rund um Kapitänin Karolina Bednarova ist mit Spielerinnen aus vielen Nationen, darunter Tschechien, Israel, Schweden und den Niederlanden, gespickt. Mit 31 Punkten in 16 Spielen liegt Aachen derzeit auf dem dritten Platz. Und so trifft der Dritte in der heimischen Arena auf den Fünften der Tabelle. Plätze wie diese sagen noch nicht viel aus. Jedoch werden die Ladies in Black durch ihre vier Siege in Folge mit reichlich Selbstbewusstsein ins Spiel gehen. Es ist also für unsere Schweriner Damen ein harter Brocken zu knacken. Doch davon lassen sie sich sicherlich nicht abschrecken, denn auch Schwerin gewann die letzten Begegnungen. Wir können uns auf ein packendes und stimmungsvolles Spiel gefasst machen. Besonders jetzt zur Karnevalszeit brodelt der Hexenkessel in Aachen  besonders. Wir hoffen, dass die Schweriner wichtige drei Punkte mit nach Hause bringen.