„Auf ein Neues!“ – Saisonauftakt gegen Aachen

2. Oktober 2019
Neuigkeit teilen:

© Michael Dittmar

Am Tag der Deutschen Einheit startet mit dem Heimspiel des SSC Palmberg Schwerin gegen die Ladies in Black aus der Kaiserstadt Aachen die neue Bundesligasaison.

Unsere Gäste haben sich mit zwei Bronzemedaillen in den letzten beiden Jahren als Spitzenmannschaft der Liga etabliert. Mit einem kleinen, aber feinen Kader will das Team von Saskia van Hintum sicherlich wieder an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Der Kader der Ladies wurde wieder einmal komplett umgekrempelt, nur Zuspielerin Divoux und Diagonalspielerin Storck konnten gehalten werden, dafür kamen mit der erfahrenen Mareike Hindriksen und unserer Ex-Spielerin Tessa Polder zwei wichtige Stützen zurück nach Aachen. Neu im Kader unter anderen die athletisch starke Norwegerin Olimstad sowie Vanessa Agbortabi, die aus Vilsbiburg kam.

Das Team von Felix Koslowski hatte alles andere als ein perfekte Vorbereitung, da diese komplett ohne unsere eigentlichen Zuspielerinnen Britt Bongaerts, die beim World-Cup in Japan weilte, und auch ohne Denise Hanke durchführen musste, die ihre Verletzung aus dem Viertelfinalspiel der Europameisterschaft auskurieren musste. Umso bemerkenswerter die Ergebnisse unserer letzten Vorbereitungsspiele in der Türkei, bei denen wir unter anderem gegen das Top-Team Vakifbank Istanbul in Bestbesetzung beim 2:3 fast eine Sensation schafften. Positiv in der kurzen gemeinsamen Vorbereitung hat sich natürlich ausgewirkt, dass wir 10 Spieler aus der Vorsaison weiterhin im Team haben.

Die Gäste werden sicherlich wieder ein unangenehm zu bespielender Gegner sein, im Vorjahr konnten wir einen 0:2-Satzrückstand noch zum Sieg umbiegen, eine konzentrierte Leistung wird vonnöten sein, um den erhofften Auftaktsieg zu schaffen.

ssc-intern [OG]


Neuigkeit teilen: