Mannschaftlich geschlossen und mit einer gut aufgelegten Tara Jenßen im Außenangriff, fand die junge Nachwuchstruppe gut in das Spiel und brachte die ersten beiden Sätze ungefährdet nach Hause. Durch Konzentrationsmängel die sich im dritten Satz häuften und ein paar strittige Schiedsrichterentscheidungen, verlor das Team kurzeitig den roten Faden, und musste den dritten Satz unnötig an die Gladbeckerinnen abgeben. Im vierten Satz spielten die Talente phasenweise wie aus einem Guss und begeisterten die anwesenden Zuschauer. Eine kleine Schwächephase kurz vor Ende des Satzes verhinderte dennoch nicht den Sieg und am Ende stand der dritte Sieg der Saison zu buche. Mit diesem Sieg setzten sich die Talente mit 4 Punkten von den Abstiegsrängen ab und schauen nun nach oben in der Tabelle. Die nächste Aufgabe wartet am nächsten Samstag bei den abstiegsbedrohten Bremerinnen, bevor es dann die Woche darauf zum Nordderby gegen den 1.VC Stralsund in heimischer Halle kommt.

 

Schweriner SC II vs. TV Gladbeck 3:1 (26:24, 25:22, 20:25, 25:20) – 113 min / 100 Zuschauer